__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"eb2ec":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"eb2ec":{"val":"var(--tcb-color-4)","hsl":{"h":206,"s":0.2727,"l":0.01,"a":1}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"eb2ec":{"val":"rgb(57, 163, 209)","hsl":{"h":198,"s":0.62,"l":0.52,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Firefox Experteneinstellungen

Experteneinstellungen, professionelle Tipps und Tricks für die Optimierung der Privatsphäre und Sicherheit im Mozilla Firefox Browser.

Firefox Experten - einstellungen

Experteneinstellungen, professionelle Tipps und Tricks für die Optimierung der Privatsphäre und Sicherheit im Mozilla Firefox Browser.

Schritt für Schritt konfigurieren

In diesem Artikel lernen Sie, wie Sie die Experteneinstellungen in Firefox anpassen können.

Im ersten Schritt erklären wir, wo Sie die Experteneinstellungen finden und wie Sie diese bearbeiten können. Als nächstes sichern wir die derzeitigen Einstellungen, umbei möglichen Fehlkonfigurationen darauf zurückgreifen zu können. Im Anschluss zeigen wir Ihnen, wie sie bereits vorkonfigurierte Einstellungen herunterladen und Ihrem Brwoser hinzufügen können.

Schritt 1 - Firefox Experteneinstellungen finden und bearbeiten

Schritt 2 - Firefox Einstellungen Speichern

Schritt 3 - Einstellungen Importieren

Schritt 1

Bevor Sie die Einstellungen bearbeiten, sollten Sie eine Sicherung der aktuellen Einstellungen vornehmen.

Als erstes suchen wir den Ort, an dem die Einstellungen gespeichert sind. Hierzu öfnnen Sie das Firefox Menue indem Sie auf die 3 horizontalen Linen in der Oberen, rechten Ecke des Browser klicken. Hier wählen sie den Menüpunkt: "Hilfe".

Es öffnet sich ein neues Fenster mit weiteren Auswahlmöglichkeiten. Hier klicken sie auf: "Informationen zur Fehlerbehebung".

In dem Fesnter, das sich jetzt öffnet gehen Sie auf: Profilordner -> Ordner Öffnen 

Suchen Sie in dem Ordner, der sich nun öffnet, die Datei: "Prefs" und kopieren Sie diese an einen sicheren Ort.

Sollten Sie Probleme nach vorgenommenen Einstellungen haben, kopieren Sie Datei einfach wieder zurück in diesen Ordner und überschreiben somit die Änderungen.

Schritt 2

Die Experteneinstellungen von Mozilla Firefox können Sie aufrufen, indem Sie in der Browserleiste about:config eingeben.

Als nächsten klicken Sie auf "Alle Einstellungen anzeigen"

Auf dieser Seite befinden sich alle Experteneinstellungen des Browsers. Sie sehen 3 Reihen. Die erste Reihe beschriebt die Funktion. Die zweite Reihe zeigt die derzeitige Einstellung der Funktion. Dies kann entweder ein Zahlenwert sein oder die beiden Optionen "true" = An und "false" = Aus. In der dritten Reihe können sie den Wert der jeweiligen Funktion einstellen.

Ein komplette übersicht aller Funktionen und deren Bedeutung finden Sie hier.

FIREFOX CONFIG DOCUMENTATION

Schritt 3

Damit Sie die Einstellungen nicht per Hand anpassen müssen, haben wir drei Konfigurationensdateien für Firefox die Sie hier herunter laden und im Firefox-Profil speichern können.

Die Voreinstellungen setzen voraus, dass Sie folgende Erweiterungen in Mozilla installiert und mit den empfohlenen Einstellungen aktiviert haben:

Benötigte Erweiterungen: uBlock Origin und CanvasBlocker  

Falls Sie das noch nicht getan haben, dann folgen Sie zuerst der Anleitung für optimale Einstellung der Firefox Privatsphäre Erweiterungen

Um die jeweilige Voreinstellung in Ihr Firefox Profil zu Importieren gehen Sie wie folgt vor: Folgen Sie den Schritten aus Abschnitt 1 (Sichern der Einstellungen) und rufen Sie den Ordner auf, in dem sich die Konfigurationsdatei "prefs.js" befindet.

Sichern Sie die Datei an einem anderen Ort auf Ihrem Rechner. Laden Sie nun die Konfigurationsdatei "user.js", die Sie nutzen möchten, herunter und kopieren Sie diese in den Ordner. Die gewählten Datei "user.js" wird beim Neustart von Firefox eingelesen. Die Werte überschreiben die Einstellungen in "prefs.js".

Minimal-Security

Die Minimal-Security JS ist für Nutzer geeignet, die vor allem ohne Einschränkungen von Features surfen wollen aber trotzdem ein bisschen Wert auf Privatsphäre legen.

  • Deaktiviert unnötige Prozesse (Activity Stream, Pocket, Telemetrie, Datareporting, Ping-Centre, Captive Portal Check, Location Tracking)
  • Aktiviert den Surfcontainer FirstParty.Isolate und userContext als Tracking­schutz. (Kein Referrer an Drittseiten und beim Wechsel der Domain.)
  • Auf SSL-verschlüsselten Web­seiten werden nur Inhalte dargestellt, die via HTTPS verschlüsselt geladen wurde).
  • Die WebGL Debug Renderer Info wird deaktiviert, um das Auslesen des Types der Grafikkarte zu verhindern.

Moderate-Security

Hier werden zusätzlich HTML5 Feature deaktiviert, die zum Tracking genutzt werden. Normale Webseiten werden davon in der Regel nicht beeinflusst. Bei interaktiven Webseiten kann es zu Problemen kommen.

  • Deaktivierung von Javascript APIs, die für das Fingerprinting verwendet werden.
  • Verwendung von individuellen Schriften für HTML Dokumente deaktiviert.
  • Für TLS-Verschlüsselung wird "Unsafe Negotiation" als Fehler gewertet und die Verbindung wird abgebrochen.
  • Certificate Pinning wird immer durchgesetzt.
  • WebGL steht nur mit minimalem Featureset zur Verfügung.

Maximum-Security

Blockiert restriktiv was für die Sicherheit relevant sein könnte. Neben Trackingschutz werden auch Möglichkeiten für Angriffe auf den Browser minimiert. Für höhere Sicherheit müssen Sie einige Einschränkungen beim Surfen in Kauf nehmen.

  • Javascript Just-in-Time-Compiler deaktiviert
  • Anzeige von PDF Dokumenten im Browser deaktiviert.
  • SVG, WebGL und WebGL2 sind komplett deaktiviert.
  • Auto-Play und Hardware Video Decoding deaktiviert.
  • Closed Source Video Codecs werden nicht verwendet.
  • Favicons werden nicht geladen und nicht gespeichert.
  • Der Download von externen Schriftarten ist für Symbole deaktiviert.
>